Der Alltägliche Podcast

Der Alltägliche Podcast

Ich meine damit die alltägliche Welt in der wir leben.

Der Weg ins Ungewisse (DAP 78)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Flattr

In der heutigen Episode gehen wir der Frage nach, was Menschen dazu bewegt, ihren sicheren Job zu kündigen ohne ein neues Anstellungsverhältnis gefunden zu haben.

Meine Gesprächspartnerin Steffi hat schon öfters gekündigt ohne einen anschließenden Job zu haben. In der heutigen Episode erzählt sie uns, warum sie das vor ein paar Wochen wieder getan hat.

Sie erklärt, warum Freiheit eine Zumutung ist und dass Angst vor etwas zu haben, nicht der einzige Grund sein sollte, etwas nicht zu tun. Alle, die sich gerade fragen, wie es beruflich für sie weitergehen soll, bekommen am Schluss Praxistipps, die bei der oft schwierigen Entscheidung, zu bleiben oder zu kündigen, helfen können.


Kommentare

Weinni
by Weinni on 29. Dezember 2017
Hi Stephan, ich bin in München (^_^) und gerne können wir uns mal treffen. Ich meld mich einfach bei dir. Danke für den Kommentar.
Johannes
by Johannes on 27. Dezember 2017
Moin, nein - ich bin weiterhin in Hamburg. Aber ich melde mich, wenn ich Mal in München bin.
Stephan Beutel
by Stephan Beutel on 26. Dezember 2017
Hi, netter Podcast. Ich habe immer gekündigt, wenn mir der Job zu langweilig/eintönig wurde. Allerdings auch nie in die Ungewissheit. Ich habe dann einfach mein Netzwerk aus Headhuntern aktiviert, bzw. auf die Angebote der Headhunter reagiert. Deswegen bin ich auch aus einer Developer Tätigkeit ins Consulting gewechselt. Deutlich mehr Abwechslung, gelegentlich Reisen und viele neue Herausforderungen. Es waren viele Leute überrascht, dass ich das mache, aber ich bin seid fast 3 Jahren absolut glücklich. By the way Weinni, da du ja jetzt in München bist, können wir und ja evtl. treffen wenn ich das nächste mal in MÜ bin. Mein Arbeitgeber sitz auch in München. Ist Johannes auch gelegentlich in MÜ? Wir haben uns ja schonmal in Koblenz getroffen. Viele Grüße Stephan

Neuer Kommentar